DE | FR

Dienstleistungen

Mahnlauf

Ihr Kunde erhält von uns eine letzte Mahnung und hat die Möglichkeit, den Forderungsbetrag in Raten zu begleichen.

Betreibungsauskunft

Um festzustellen, ob sich eine Betreibung überhaupt lohnt und um unnötige Kosten zu vermeiden, holen wir bei Bedarf eine betreibungsrechtliche Auskunft ein.

Betreibung

Ist die Betreibungsauskunft schlecht, so schliessen wir das Dossier. Sie bezahlen die Kosten des Betreibungsamtes plus CHF 7.– Portoanteil. Andernfalls wird die Betreibung eingeleitet (Zahlungsbefehl, Pfändung, Verwertung). Sämtliche Kosten werden von uns bevorschusst.

Verlustscheininkasso

Wir erledigen auch gerne das Verlustscheininkasso für Sie. Dazu benötigen wir nur den Originalverlustschein. Bei Erfolg erhalten Sie 50% des Erlöses. Bleiben unsere Bemühungen erfolglos, übernehmen wir die entstandenen Kosten.

Abrechnung

Nach erfolgreicher Betreibung erhalten Sie von uns Ihr Guthaben, beziehungsweise den gemahnten Rechnungsbetrag. Die Zinsen verbleiben uns als Honorar. Die Betreibungskosten werden vom Schuldner übernommen. Sollte trotz guter Auskunft ein Verlustschein entstehen, so bezahlen Sie uns nur die Betreibungskosten plus CHF 7.– Portoanteil!

Wenn der Rechnungsbetrag direkt Ihnen überwiesen oder der Inkassofall von Ihnen zurückgezogen wird, erheben wir ein Honorar für unseren administrativen Aufwand: bis CHF 100.– : kostenlos / bis CHF 430.– : CHF 30.– (exkl. MwSt.) / ab CHF 430.– : 7% (exkl. MwSt.).

Für Gerichtsvertretungen (nur Rechtsöffnungen) verlangen wir ein Stundenhonorar von CHF 50.– (exkl. MwSt.).

Diese neuen Bestimmungen zum Honorar gelten für alle Inkassofälle, die nach dem 31. März 2004 eröffnet worden sind.

Die Blacklist, bevor es zu spät ist

Jeder insolvente Kunde, der uns bekannt ist, wird in die inkas-Blacklist eingetragen. Eine Einsicht in diese Daten vor Behandlungsbeginn kann Ihnen einige Unannehmlichkeiten ersparen, weil Sie dadurch die geeigneten Massnahmen sofort ergreifen können. So zum Beispiel Akonto- und Vorauszahlungen verlangen oder die Geschäftsbeziehung abbrechen.

Onlinelösung "my.inkas"

Die Nummer für alle Fälle

Wenn Sie über keinen Internetanschluss verfügen und Auskunft über die Zahlungsfähigkeit Ihrer Kunden oder Fallinformationen erhalten möchten, rufen Sie uns an: Telefon 032 344 39 69.

Bedingung: Sie faxen uns vorgängig einen Interessennachweis.

Sie profitieren von unseren Dienstleistungen und zwar ohne Verpflichtungen! Das Weiterleiten der gemahnten Rechnung an uns genügt. Es gibt keinen Vertrag und keinen Jahresbeitrag. Nicht nur unsere kostengünstige und effiziente Zusammenarbeit ist der Grund dafür, weshalb wir weiterempfohlen werden. Viele Unternehmen sind sich der Vorteile einer zentralen Inkassostelle bewusst. Wichtige und interessante Erfahrungen und Informationen können so besser ausgetauscht werden.

Rufen Sie uns unverbindlich an. Wir freuen uns, Sie persönlich über unsere Dienstleistungen zu informieren.